Das Unternehmen

Von der ersten verkauften Maschine bis heute.

1980 hat Luigi Rossi die erste gebrauchte und überholte Holzbearbeitungsmaschine verkauft. Von dem Augenblick an ist die Geschäftstätigkeit kontinuierlich ausgebaut worden, um zu dem zu werden, was Ferwood heute ist: eine in der ganzen Welt für ihre Produkte anerkannte Unternehmensgruppe.

Ein Erfolg für die ganze Familie.

Dem Fundament von Ferwood liegt die jahrzehntelange Arbeit von Luigi Rossi in der Branche Holzbearbeitungsmaschinen, Zubehör und Tischlereibedarf zugrunde. Der Name Ferwood ist das Akronym der Initialen von Federica, Edoardo und Riccardo, den Kindern von Luigi, gefolgt vom weithin verständlichen englischen Begriff "Wood”.

Die Werte im Mittelpunkt.

Die Unternehmensgruppe Ferwood stützt sich auf solide Wertmaßstäbe, die im Laufe der Jahre unverändert geblieben sind und von kompetenten und begeisterungsfähigen Menschen geteilt werden. Die Mitarbeiter streben nicht nur kontinuierlich nach Qualität und Sorgfalt im Detail, sondern nehmen jede neue Herausforderung mit großem persönlichen Engagement an.

Professionalität an erster Stelle.

Auch wenn die Maschinen den Kern der Geschäftstätigkeit bilden, ist Ferwood ein Unternehmen, das um die Professionalität seiner Mitarbeiter herum konstruiert worden ist. Menschen mit Werten wie Disziplin und Begeisterungsfähigkeit, visionäre Menschen, die stets bereit sind, sich dem Kunden in jeder Phase des Verkaufsprozesses zur Seite zu stellen und ihn auch in den Anschlussphasen umfassend und bedarfsorientiert zu betreuen.

Sehen Sie die Jobangebote ein und werden Sie Teil von Ferwood.

Erfahren Sie, wo Ferwood überall in der Welt vertreten ist.